• Minihof-Liebau
  • Tauka
  • Tauka2
  • Windisch-Minihof

    Herzlich willkommen in Minihof-Liebau!

    Gemeinsam Ragweed bekämpfen

    Ragweed beginnt vielerorts bereits Samen auszubilden! Um eine gezielte Entsorgung solcher samentragenden Pflanzen in Kleinmengen zu ermöglichen, wird für die heurige Saison eine kostenlose Entsorgungsmöglichkeit in den Übernahmestellen des Burgenländischen Müllverbandes bereitgestellt.

    Die Entsorgung von samentragenden Ragweedpflanzen in Haushaltsmengen kann zwischen 1. und 30. September 2021 am unten genannten Ort erfolgen. Die Pflanzen sind in geschlossenen Säcken in den dafür gekennzeichneten Containern zu entsorgen.

    Entsorgungsmöglichkeit in der Übernahmestelle des Burgenländischen Müllverbandes im Bezirk Jennersdorf:

    Ressourcenpark (RAS ) Heiligenkreuz
    Industriegelände 8
    7561 Heiligenkreuz
    Tel: +43 2612 421 20-950

    Öffnungszeiten:
    Dienstag: 12:30 - 17:00
    Mittwoch: 7:30 - 12:00
    Donnerstag: 12:30 - 17:00
    Freitag: 7:30 - 17:00
    Samstag: 7:30 - 12:00

    Weitere Infos siehe PDF-Dokument und Link.

    Gemeinsam Ragweed bekämpfen



    OSG-Schlüsselübergabe Gasthaus Hirtenfelder, Kultursaal und 2 Wohnungen

    Am Freitag, 10.09., fand mit der feierlichen Schlüsselübergabe das erfolgreiche Projekt der OSG „Gasthaus Hirtenfelder mit Kultursaal der Marktgemeinde Minihof-Liebau und zwei Wohneinheiten“ in Kooperation mit Wirtin Karin Siegl und der Marktgemeinde Minihof-Liebau einen würdigen Abschluss. Bürgermeister Helmut Sampt, sowie OSG-Chef Alfred Kollar und Wirtin Karin Siegl bedankten sich für die gute Zusammenarbeit und die zahlreichen Unterstützer dieses Vorzeigeprojektes. Über die rege Teilnahme der Ortsbevölkerung freuten sich sowohl Wirtin Karin Siegl, als auch die Gemeindevertretung und die Vertreter der OSG sowie der beteiligten Baufirmen.

    Bereits seit Juni verwöhnt Karin Siegl mit ihrem Team ihre Gäste mit lukullischen Köstlichkeiten aus der neu eingerichteten Wirtshausküche in den neu gestalteten Gasträumen. Wir können uns nach abgeschlossener Bautätigkeit auf viele weitere Festlichkeiten und Veranstaltungen im Gasthaus und dem Kultursaal freuen. Für das leibliche Wohl ist jedenfalls bestens gesorgt.

    Die Marktgemeinde Minihof-Liebau ist Untermieter des Kultursaals und ermöglicht es damit, diesen Kultursaal unseren Vereinen für insgesamt 25 Veranstaltungen pro Jahr kostenlos zur Verfügung zu stellen. Alle Vereine der Marktgemeinde sind herzlich eingeladen, diese Möglichkeit in Anspruch zu nehmen.

    OSG-Schlüsselübergabe Gasthaus Hirtenfelder, Kultursaal und 2 Wohnungen



    Weidenpflanzaktionen und Weidenvergabe über den Naturpark Raab

    Über den Naturpark werden in diesem Herbst Weiden vergeben. Die Pflanzen wurden über Stecklinge aus der Region gezogen. Weiden sind feuchtigkeitsliebende Pflanzen, die man unter anderem an Bächen und in Feuchtwiesen findet.

    Ein Teil der Pflanzen wird begleitend an Flüssen oder als wertvolle Vernetzungsstruktur im Talboden gesetzt. Es werden in dem Zusammenhang im November auch öffentliche Aktionen stattfinden. Ein Teil der Bäume wird an die interessierte Bevölkerung vergeben, die sie in Gärten und Wiesen als Einzelbäume, Sträucher oder als Hecke setzen kann.

    Ausgewählt wurden 8 verschiedene Arten. Gemeinsam bieten sie beginnend mit der Salweide im Frühling den Insekten Nahrung.

    Die Salweide ist die erste blühende Weide im Jahr, die männlichen Pflanzen bilden die typischen Palmkätzchen und ihre Blätter sind elliptisch. Sie können bis 15m hoch werden.

    Die Purpurweide (2-8m ) hat lanzettlich geformte Blätter.

    Die Silberweide (bis 35m ) hat schmale, zugespitzte Blätter mit einem kurzen Stiel. Die Unterseite der Blätter ist dicht silbrig behaart.

    Die Bruchweide (bis 15m ) hat länglich-zugespitzte Blätter.

    Die von der Fahlweide, einer Kreuzung aus Silber- und Bruchweide, stammenden Äste eignen sich gut zum Korbflechten.

    Die Aschweide hat breite Blätter, bildet rundliche Formen aus und kommt auf Feuchtwiesen vor.

    Die Ohrweide hat breite Blätter und wird bis 3 Meter hoch.

    Die Mandelweide hat längliche Blätter kann bis 10 Meter erreichen.

    Wenn auch Sie Interesse an den Bäumen haben, bitte melden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0664/5359040 zur Registrierung und für nähere Infos.

    Weidenpflanzaktionen und Weidenvergabe über den Naturpark Raab



    Ankauf von Streuobst

    Es gibt ein steirisches Projekt (Eva und Adam ), bei dem qualitativ hochwertiges Streuobst für 0,5 bis 2€ pro Kilogramm von Produzenten gekauft wird.

    Anforderungen an das Obst:
    Es müssen alte Sorten aus Streuobstbeständen sein, es darf kein Einsatz von synthetischen Dünge- oder Pflanzenschutzmitteln stattfinden, es muss sich um sortenreine Lieferungen handeln und es muss Tafelobst-Qualität (gepflückt ) besitzen.

    Bei Interesse melden Sie sich beim Naturpark Raab und wir vermitteln Sie dann gerne weiter.
    Telefon: +43 3329 48453
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Ankauf von Streuobst


    Markttag mit Frühschoppen

    Bei schönem Spätsommerwetter lud die Freiwillige Feuerwehr Minihof-Liebau am Markttag zum Frühschoppen ein. Zahlreiche Gäste schlenderten durch die Marktstände und freuten sich wieder einen Markttag mit Frühschoppen genießen zu können. Für gute Stimmung sorgte Feuerwehrkommandant Alois Knaus als Conférencier gemeinsam mit dem Musikverein St. Martin an der Raab.

    Das Team der Freiwilligen Feuerwehr Minihof-Liebau war wie gewohnt sehr gut organisiert und bestach mit gutem Service und guter Küche. Ein besonderes Highlight waren die leckeren Kuchen zum Kaffee. Auch für die Kleinsten gab es die Möglichkeit sich kreativ zu verwirklichen und nach Herzenslust zu spielen.

    Markttag mit Frühschoppen


    Seite:  1  2  3  4  5 ... letzte 

    Kindergarten Tauka
    Tauka 71, 8384 Minihof-Liebau - +43 3329 22 25-70 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    1051

    Menschen haben derzeit ihren Hauptwohnsitz in unserer wunderschönen Marktgemeinde.

    18. Juli 1990

    Der Gemeinde Minihof-Liebau wird das Recht zur Führung der Bezeichnung "Marktgemeinde" verliehen.

    16,26

    Die Fläche von Minihof-Liebau in km².


    Volksschule Minihof-Liebau
    Minihof-Liebau 21, 8384 Minihof-Liebau - +43 3329 22 25-60 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Über uns

    Marktgemeinde Minihof-Liebau
    Minihof-Liebau 25
    8384 Minihof-Liebau
    T +43 3329 22 25
    F +43 3329 22 25-25
    E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Ortsteile

    Die Marktgemeinde Minihof-Liebau besteht aus folgenden Ortsteilen:

    Ansprechpartner

    Bürgermeister Helmut Sampt
         +43 3329 22 25-13
    Amtsleiter DI (FH) Michael Preininger
         +43 3329 22 25-12
    Bauhofleiter/Wasserwart Franz Stepan
         +43 3329 22 25-41