Herzlich willkommen in Minihof-Liebau!
Gemeindenachrichten Ostern 2017

Hier finden Sie die Gemeindenachrichten Ostern 2017.

 
Flurreigung 2017

Am 08.04. lud die Marktgemeinde Minihof-Liebau die Gemeindebevölkerung wieder zur jährlichen Flurreinigung ein. In allen 3 Ortsteilen wurden Straßenränder und Flure abgegangen und vom angefallenen Müll der letzten Monate befreit. Für die fleißigen und umweltbewussten Gemeindebürger stellt sich dabei jedes mal erneut die Frage, warum Menschen Ihren Müll achtlos in die Straßengräben und Wiesen und Äcker werfen oder aus den fahrenden Autos Getränkedosen, Zigarettenverpackungen, Kaugummipapierl werfen, wobei die Müllentsorgung in unserem Land so einfach und gut organisiert ist.

 
ÖKB Minihof-Liebau: Schnapsen

Am 02.04. fand das traditionelle Schnapsen des ÖKB Ortsverband Minihof-Liebau im GH Steinmetz statt. Es gab wieder ausgezeichnete Knoblauchwürste und Kaiserfleisch, welche die Sieger der zahlreichen Schnaps-Partien mitnehmen durften.


 
1. Unternehmerstammtisch 2017

Bürgermeister Helmut Sampt hat am 30.03.2017 die Unternehmerinnen und Unternehmer der Marktgemeinde Minihof-Liebau zum 1. Unternehmerstammtisch 2017 mit dem Thema "Entwicklung einer gesunden Nahversorgung in der Marktgemeinde Minihof-Liebau" eingeladen. Über 20 interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer sind der Einladung gefolgt und konnten interessante Informationen und Impulse von den einzelnen Referenten mit in Ihre Betriebe nehmen.

Nach den Begrüßungsworten und einem Eröffnungsreferat von Bürgermeister Helmut Sampt in denen er das Engagement und Leistungen der Unternehmerinnen und Unternehmern in der Marktgemeinde Minihof-Liebau in den Focus stellte folgte ein einleitendes Referat von Dr. Ernst Eicher in dem er seinen Werdegang, seine regionalen Anliegen und vor allem seine Motivation für die Umsetzung eines Nahversorgungs- und Gesundheitszentrums in Minihof-Liebau darstellte und die Chance die allen Unternehmerinnen und Unternehmern in der Marktgemeinde Minihof-Liebau damit entstehen können. Komm.R. Werner Unger gab interessante Einblicke in die Aufgaben, Ziele und Leistungsbereiche als neu eingesetzter Südburgenland-Manager. Ein besonderes Anliegen ist ihm Arbeit in der Nähe der Heimat zu schaffen und die vorhandenen Kräfte zu bündeln.
Weiters war die Wirtschaftskammer durch den Obmann der Regionalstelle Jennersdorf Reinhard Deutsch vertreten. Dieser stellte fest, dass in Minihof-Liebau unter den 81 gewerblich erfassten Unternehmerinnen und Unternehmern zB der letzten Fleischermeister des Bezirkes Jennersdorf tätig ist oder eine der 3 Bäckereien des Bezirkes ansässig ist, aber auch der Handel und Gastronomie überdurchschnittlich gut vertreten sind. Auch im touristischen Bereich gibt es in der Marktgemeinde Minihof-Liebau wichtige Leitbetriebe. Diese umfassende Nahversorgung ist in den ländlichen Regionen nicht mehr selbstverständlich. Abschießend stellte Roman Schmidt, Erfinder der Marke Vulkanland, 10 Fragen an die anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmern und brachte diese teilweise zum nachdenken über vielleicht vergebene Chancen aber zugleich auch Hoffnung, dass gemeinsame Anliegen ein Motor für die Entwicklung einer gesunden Nahversorgung in der Marktgemeinde Minihof-Liebau sein können und dadurch dann alle gemeinsam profitieren können.
Nach regen Diskussionen und der Aussicht auf weitere interessante Unternehmertreffen in denen die gemeinsamen Ziele weiter erarbeitet werden sollen bedankte sich Bürgermeister Helmut Sampt bei allen Anwesenden und freut sich bereits auf weitere zielführende Treffen der Unternehmerinnen und Unternehmern in der Marktgemeinde Minihof-Liebau.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3