Herzlich willkommen in Minihof-Liebau!
EDV-Umstellung im Gemeindeamt Minihof-Liebau

Werte Bürgerinnen und Bürger!

Die Amtsstunden des Bürgermeisters sind in der KW 24 ausnahmsweise nicht am Dienstag, sondern am

 

Mittwoch, 14. Juni 2017 von 08.00 Uhr bis 11.00 Uhr.

 

Auf Grund einer Umstellung der Gemeindesoftware auf den neuen Gemeindeorganisator (GeOrg) der Firma Comm-Unity EDV GmbH sind die Mitarbeiter des Gemeindeamtes Minihof-Liebau wegen Schulungen am 

Mittwoch, 14. Juni 2017     

leider nicht erreichbar.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Der Bürgermeister:
Helmut Sampt eh.

 
Sagenhafte Mühlenreise

3 unterschiedliche Mühlen am Kornweg (2,8km)

Eine geführte Mühlenreise mit Naturparkführerin Evelyn Schlager.

Wann: 2. Juni 2017 um 14:00 Uhr
Start: Landhofmühle in 8384 Minihof-Liebau
Dauer: ca. 3 Stunden

Als Einstieg in die sagenhafte Mühlenreise zeigt uns Frau Fartek von der Landhofmühle die Schätze der alten Einfaltmühle und trinkt mit ihnen ein Kürbiskernschnapserl auf die Gesundheit. Danach liest uns Eveline, die Begleiterin auf unserer Mühlenreise, am Bett im Kornfeld die Sage von „Mühlfalia“ – der Nixe vom Doiberbach vor.
Die Wanderung führt weiter zur Kürbiskernölmühle Fartek. Klaus-Peter Fartek, gewährt den Besuchern Einblick in die traditionelle Verarbeitung der Kürbiskerne. Als Erfrischung versuchen wir Vanilleeis mit Kürbiskernöl. Dann geht es weiter zum Naturwinkel Saufuß, der heimische Wald- und Nutztiere beherbergt und als Artenschutzprojekt von Rudi und Gerti Pilz geführt wird. Entlang eines schönen Waldstückes und Äcker gibt es immer wieder Stationen mit Informationen über das unterschiedliche Korn, das dort gerade wächst.
In der Jost-Mühle: Der Müller Andreas zeigt euch wie die 100 Jahre alte Mühle funktioniert und ihr lernt über die Beschaffenheit der einzelnen Mehltypen. Zum Abschluss bastelt jede Familie ein Mitbringsel und lernt eine neue Variation der Geschichte von Max und Moritz kennen. Der Rückweg zur Landhofmühle führt entlang des Kornweges. Dieser ist gesamt 2,8 km lang, Kinderwagen tauglich und ohne Steigung.

 
Geburtstagsgratulation: Annegret Kraus

Frau Annegret Kraus aus Windisch-Minihof feierte ihren 80. Geburtstag. Bürgermeister Helmut Sampt und Amtsleiter DI (FH) Michael Preininger gratulierten im Namen der Marktgemeinde Minihof-Liebau recht herzlich und wünschten noch viele weitere schöne Jahre im Kreise ihrer Familie.

 
Vision Minihof-Liebau 2030: 1. Workshop

Als Ergebnis des 1. Unternehmerstammtisches 2017 hat Bürgermeister Helmut Sampt auf Anregung der anwesenden Unternehmer das Projekt "Minihof-Liebau 2030" ins Leben gerufen. Diese Vision soll die Entwicklung eines gemeinsamen Anliegens und eines gemeinsamen Zieles der Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde Minihof-Liebau stärken.

Beim 1. Workshop am 18.05.2017 im GH Happer in Tauka haben, in einem bewusst gewählten kleinen Kreis, 26 interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer, Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter sowie Gemeindeverantwortliche teil genommen. Die Wichtigkeit gemeinsamer Anliegen, hat Roman Schmidt, der Erfinder der Marke „Vulkanland“, allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern nähergebracht. Sodass in den anschließenden Gruppenarbeiten von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern viele Impulse, Ideen und Potenziale, die in der Marktgemeinde Minihof-Liebau vorhanden und vor allem ausbaufähig sind, erkannt und aufgezeigt wurden. 

Die Energie und Motivation für die Entwicklung eines gemeinsamen Anliegens und eines gemeinsamen Ziels – Minihof-Liebau 2030 – liegt aber alleine in der Bevölkerung der Marktgemeinde Minihof-Liebau. Beim 2. Workshop, der am 27.06.2017, um 19.00 Uhr, im GH Hirtenfelder in Windisch-Minihof, statt finden wird, werden die bereits erarbeiteten Themen und Potenziale präsentiert und vertieft werden. Ziel wird es sein, dass dieser Workshop eine noch größere Gruppe an Unternehmerinnen und Unternehmern, Vereinsmitgliedern, Gemeindeverantwortlichen und interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus allen Bereichen erreicht und die Ideen und Potenziale weiter verstärkt und vor allem diese auch kommuniziert werden.

Die Vision Minihof-Liebau 2030 kann nur gemeinsam mit den Unternehmerinnen und Unternehmern, den Vereinen, den Verantwortungsträgern in der Gemeinde und vor allem mit der gesamten Bevölkerung der Marktgemeinde Minihof-Liebau umgesetzt werden. 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 5